Sie sind hier: Home · CEFA · Workshop

Workshop

Unser CEFA Programm als PDF (2,4 MB)


 

23. April 2018
AUFTAKTVERANSTALTUNG

„Frankreich auf der Überholspur – Wachstumsperspektiven im Zeichen der Wirtschaftsreformen“
Vortrag & Diskussion mit Stephan Rieke, ODDO BHF Bank Frankfurt.


Emmanuel Macron ist im vergangenen Jahr mit dem Versprechen von Wirtschaftsreformen zur Wahl angetreten und hat als „liberaler“ und pro-europäischer Kandidat einen bemerkenswerten Wahlerfolg erzielt. Diese Reformen dürften das Wachstumspotenzial der französischen Wirtschaft stärken. Allerdings profitiert das Nachbarland nicht nur von Macrons „Entfesselung der Wachstumskräfte“ und seine Wirtschaftsentwicklung ist nicht ohne Risiken.


 

4. Mai 2018
DAS WIRTSCHAFTSSYSTEM FRANKREICHS - MACRONS
WIRTSCHAFTSREFORMEN

Das Modul vermittelt die wesentlichen Grundlagen, um die wirtschaftlichen Veränderungen Frankreichs einzuordnen und bewerten zu können. Zunächst werden wichtige Charakteristika der französischen Volkswirtschaft und ihrer Entwicklung beleuchtet. In zweiten Teil der Veranstaltung werden einzelne Teilbereiche anhand von Macrons Wirtschaftsreformen (u.a. Steuerreform, Reform des Arbeitsrechts, Arbeitslosenversicherung, berufliche Aus- und Weiterbildung) vertieft. Dabei werden immer wieder vergleichende Bezüge zur Situation in Deutschland hergestellt.
Dr. Eileen Keller und Prof. Dr. Henrik Uterwedde (Deutsch-französisches Institut, Ludwigsburg)


 

8. Juni 2018
VON KULTURSTANDARDS, STEREOTYPEN, CRITICAL INCIDENTS - WORKSHOP INTERKULTURELLE KOMPETENZ


Der interaktive Workshop dient der interkulturellen Sensibilisierung und Entwicklung von interkulturellen Kompetenzen. Sie lernen die Gefahr von Stereotypisierung und Übergeneralisierung zu überwinden, typische interkulturelle Probleme zu erkennen und Lösungsstrategienmit Blick auf den deutsch-französischen Wirtschaftskontakt zu entwickeln und um ein zielorientiertes interkulturelles Miteinander zu optimieren.
Prof. Dr. Eva Martha Eckkrammer und Dr. Caroline Mary-Franssen (Universität Mannheim)


 

19. Oktober 2018
INTERKULTURELLE KOMMUNIKATION - WORKSHOP INTERKULTURELLE KOMPETENZ


Sie möchten über die Kommunikationskultur im Nachbarland Frankreich mehr erfahren? Sie werden in diesem interaktiven Workshop nicht nur mehr darüber lernen, sondern auch über Ihre eigenkulturelle Prägung und eigenen Kommunikationsmuster, um schließlich erfolgreich interkulturelle Situationen zu bewältigen und Synergien zu erfahren.
Prof. Dr. Eva Martha Eckkrammer und Dr. Caroline Mary-Franssen (Universität Mannheim)


 

16. November 2018
„VIRTUELLE PRODUKTENTWICKLUNG: INDUSTRIE 4.0 ET L'USINE DE L’AVENIR“

Das nächste Modul des CEFA-Programms findet an der Hochschule Mannheim statt und beschäftigt sich mit der interkulturellen Bedeutung von „Industrie 4.0“ – bzw. in Frankreich genannt „L‘usine de l’avenir“. Industrie 4.0 bezeichnet „die intelligente Nutzung und Vernetzung von Maschinen und Abläufen in der Industrie mit Hilfe von Informations- und Kommunikationstechnologie
(www.plattform-i40.de).“ Es stellt sich die Frage, wie die neuen Technologien die Produktion zukünftig verändern werden. Welche Herausforderungen ergeben sich für die international agierende Großindustrie?

Die Experten Prof. Dr. Ulrich Trägner, der Direktor des KVE, und Daniel Balz, Dipl. Ing. und Wissenschaftlicher Mitarbeiter, begleiten Sie durch den Tag und stellen Ihnen die spannende Technologie des Virtual Engineering vor.

Mehr Informationen im CEFA-Flyer (156 KB)